An am schen
Tog wird die Erd
leise schworz


10 Lieder umfasst das zweite Album „Ramsau am Dachstein nach der Apokalypse”. Plut arbeitet sich darauf an der Landschaft des steirischen Hochgebirges ab und umkreist dabei das grundlegende Thema seiner Herkunftsregion: Die Bezwingung und Monetarisierung der Natur. Grelles Licht fällt auf die seligen Bauersleut, wenn sie sich als Hotelleristen dekuvriert sehen. Der Ton bleibt aber düster: Paul Plut führt die Hörer:innen durch ein Ritual, das um das Wesen des menschlichen Daseins kreist. Dialekt-Gospel, der die Verflochtenheit von Leben und Tod, Vorbestimmtheit und Widerstand, Verderbnis und Mitgefühl zeigt.

Leistung: Konzept & Albumartwork
(Vinyl, CD, Download)

Coverphoto: Max Manavi-Huber
Portfolio Photography: Manuel Peric





WEITERE PROJEKTE >>>
BUREAU GERSTGRASSER
Visual Identity & Designagentur
Auerspergstraße 51,
5020 Salzburg,
Österreich
Impressum,
Datenschutz
erklärung
© 2022 — Inh. Lucas Gerstgrasser